Ein Auto oder Campervan mieten Unser Geheimtipp für die Miete eines Campervans

Für kürzere Road Trips in Down Under unter zwei Monaten lohnt sich ein Autokauf meist nicht. Dann ist es sehr viel praktischer, einfach einen Wagen zu mieten. Wenn du ein paar Tricks beachtest, kannst du in Australien richtig günstig Fahrzeuge für einen kurzen oder längeren Trip mieten. In diesem Beitrag erfährst du, wann es sich lohnt, ein Auto zu mieten, welcher Wagen der Richtige für deinen Trip ist, was sie kosten und was du beim Mieten beachten solltest.

Campervan mieten in Australien

Es gibt wohl kaum eine schönere Art als Australien in einem Campervan zu bereisen.

Themen dieser Seite:

Wann lohnt es sich, ein Auto zu mieten?

Es gibt eine ganz Reihe an Argumenten, die für einen Mietwagen anstelle eines Autokaufs sprechen. Wenn du eine ganz bestimmte Strecke über einen relativ kurzen Zeitraum im eigenen Auto bereisen möchtest, ist ein Mietwagen natürlich sehr viel praktischer. Mietwagen eignen sich außerdem ideal für Exkursionen außerhalb der größeren Städte. Statt eine geführte Tour zu buchen, kannst du mit dem Mietwagen ganz unabhängig für mehrere Tage oder auch Wochen die Umgebung erkunden. Eine ideale Strecke für Reisen mit dem Mietwagen ist außerdem die spektakuläre Great Ocean Road zwischen Melbourne und Adelaide. Die atemberaubende Küstenstraße mit Panoramablicken auf verschlafene Küstenorte, den Ozean und bizarre Felsformationen sollte man unbedingt im eigenen Wagen erleben. Du solltest dir selbst ehrlich die Frage beantworten, ob du wirklich der Typ für einen Autokauf bist. Kannst du beispielsweise mit dem Risiko umgehen, dass unterwegs etwas passiert und hohe Reparaturkosten anfallen oder dass du den Wagen am Ende nicht verkauft bekommst? Wenn du dir schon während der Reise Gedanken über solche Dinge machst, solltest du vielleicht lieber einen Wagen mit umfangreichem Versicherungsschutz mieten. Außerdem musst du auch Zeit in die Suche und am Schluss in den Weiterverkauf investieren. Wenn du diese nicht hast, solltest du lieber einen Wagen mieten und entspannter reisen.

Was kostet ein Mietwagen in Australien?

Der Preis für einen Mietwagen hängt natürlich stark vom Fahrzeugtyp, dem Baujahr und der Ausstattung ab. Einen einfachen Kleinwagen kann man in Australien schon ab etwa 25 bis 35 Euro pro Tag mieten. Wenn du mit drei bis vier Leuten zusammenreist, zahlst du also gerade mal fünf bis zehn Euro pro Tag für einen Mietwagen. Allerdings kann der Preis in der Hochsaison deutlich höher sein. Hauptreisezeiten wie beispielsweise den Dezember oder Januar solltest du deshalb eher meiden. Auch die Strecke kann über den Preis entscheiden: Es ist beispielsweise in der Regel günstiger, einen Wagen für die Strecke von Cairns nach Sydney zu mieten, statt umgekehrt. Die Strecke von Sydney nach Cairns ist nämlich viel beliebter, die meisten Traveller reisen in diese Richtung und geben die Mietwagen dann in Cairns ab. Die Autovermieter brauchen die Fahrzeuge dann wieder dringend in Sydney. Von dieser Situation kannst du profitieren und besonders günstige Konditionen herausschlagen. Wenn du einen richtigen Campervan oder einen Wagen mit Allradantrieb für Exkursionen in entlegene Gebiete anmieten möchtest, musst du natürlich etwas mehr Geld in die Hand nehmen. Für die Offroad-Fahrzeuge kann das teilweise das Doppelte sein, dafür bieten sie aber auch die einzige Möglichkeit, abseits der befestigten Straßen zu fahren. Campervans haben den Vorteil, dass man auch darin übernachten kann und somit viel Geld für Übernachtungen spart. Oft ist auch eine kleine Küche eingebaut. Bei auffällig günstigen Mietwagen solltest du auf versteckte Nebenkosten sowie die Höhe der Selbstbeteiligung im Schadensfall achten. Übrigens sollte die Miete deutlich günstiger sein, wenn du das Auto über einen längeren Zeitraum mietest. Einen entsprechenden Preisnachlass solltest du ggf. einfordern.

Welcher Wagen ist der Richtige?

Das hängt natürlich erstmal davon ab, wie viel Geld du ausgeben möchtest. Wenn du nur ein sehr begrenztes Budget zur Verfügung hast, muss es eben der günstigste Kleinwagen mit sehr einfacher Ausstattung sein. Im heißen australischen Sommer solltest du aber wenigstens einen Wagen mit Klimaanlage mieten. Außerdem sollte das Fahrzeug eine Automatikschaltung haben, da es anfangs ziemlich nervig sein kann, mit links zu schalten. Gerade wenn das Autofahren in Down Under neu für dich ist, gibt es schon genug Dinge, auf die du dich konzentrieren musst. Da solltest du es dir beim Fahren so einfach wie möglich machen. Die meisten Work & Traveller wollen während eines Road Trips auch nicht in Hostels übernachten, sondern in der freien Natur oder auf einem der zahlreichen, gut ausgestatteten Campingplätze. Daher solltest du einen Wagen mieten, mit dem du das auch tun kannst. Wenn du schon eine Campingausrüstung besitzt, kannst du das natürlich auch mit einem einfachen Kleinwagen tun. Falls nicht, solltest du lieber einen Campervan oder Kombi, bei dem du die Rückbank komplett zurückklappen kannst, mieten. Auch wenn die Miete vielleicht etwas mehr kostet, wirst du dafür bei den Übernachtungen viel Geld sparen. Wenn du vorhast, entlegene Gebiete im Outback, bestimmte Küstenabschnitte oder auch die größte Sandinsel der Welt, Fraser Island, mit dem Auto zu entdecken, kommst du um einen Offroad-Wagen mit Vierrad-Antrieb nicht drum herum.

Wie finde ich einen Mietwagen – Tipp aus der Redaktion

Ein Fahrzeug zu mieten ist in Zeiten des Internets genauso einfach wie eine Übernachtung oder einen Flug zu buchen. Du kannst dir also quasi schon von zuhause aus einen Mietwagen organisieren. Unser Tipp für die Miete eines Campervans oder eines 4WD-Autos ist unser Partner  Travellers AutobarnDa wir selber schon mit einem Auto von Travellers Autobarn Australien ohne größere Probleme umrundet haben, können wir aus unserer Erfahrung sagen, dass es sich um sehr faire und günstige Preise bei der Vermietung von zuverlässigen und komfortablen Campervans und Autos handelt.

>> Das sind die Vorteile und Garantien für Backpacker bei einem Kauf oder einer Miete

In den 6 wichtigsten Orten Australien ( Brisbane, Cairns, Darwin,  Melbourne, Perth & Sydney) kannst du dir dein Campervan für deine individuelle Route mieten und an einem anderen Ort zurückbringen. Es gibt ganz einfach keine schönere Möglichkeit, als diesen beeindruckenden Kontinent mit einem Campervan zu erkunden.

Mit dem exklusiven Promo-Code „AUSLAND“ kannst du 5 % bei deiner Buchung sparen!

> Hier geht es zum Anbieter

 

Was muss ich beim Fahrzeug mieten beachten?

Viele Anbieter vermieten Fahrzeuge nur an Personen ab 21 Jahre. Glücklicherweise gibt es Ausnahmen, auf die du zurückgreifen kannst, wenn du noch jünger bist, wie zum Beispiel unser Partner Campervan Village. Dieser Anbieter haben sich auf Backpacker in Australien spezialisiert und vermietet hauptsächlich Campervans. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern sind die Fahrzeuge noch nicht sehr alt uns gelten als sehr zuverlässig. Du solltest aber trotzdem auf eventuelle Mängel achten und alles vor der Reise dokumentieren. Außerdem brauchst du in den meisten Fällen einen internationalen Führerschein, um einen Wagen in Down Under zu mieten. Auch bei eventuellen Polizeikontrollen ist es immer besser, einen zu haben. Diesen musst du dir vor der Reise beim Bürgeramt oder einem Straßenverkehrsamt besorgen. Weiterhin solltest du auf einen umfangreichen Versicherungsschutz achten und auch darauf, dass der Selbstbehalt im Schadensfall nicht so hoch ist. Wenn du ein Auto mit anderen Backpackern zusammen mietest, müssen alle Traveller, die unterwegs am Steuer sitzen möchten, auch als Fahrer bei der Autovermietung gemeldet werden. Sonst bekommt ihr im Schadensfall Probleme mit der Versicherung. Bevor du mit dem frischgemieteten Prachtstück das Weite suchst, solltest du es natürlich wie beim Autokauf auch auf mögliche Schäden und Mängel kontrollieren, damit du nicht im Nachhinein dafür zur Verantwortung gezogen wirst. Du solltest alles notieren und auch Fotos machen.

Fazit

Für einen Road Trip unter zwei Monaten ist es meist praktischer, ein Auto zu mieten statt zu kaufen. Außerdem sind Mietwagen perfekt für Exkursionen außerhalb der größeren Städte. In Zeiten des Internets ist nichts einfacher als schnell ein passendes Gefährt für den nächsten Road Trip zu mieten und dabei auch noch das preiswerteste Angebot zu finden. Wenn du einen günstigen Zeitpunkt und die richtige Strecke wählst, kannst du beim Automieten in Australien viel Geld sparen. Desto länger du mit dem Wagen unterwegs bist, umso günstiger wird die Miete pro Tag. Allerdings solltest du auf versteckte Nebenkosten und den Umfang des Versicherungsschutzes achten. Im Vergleich zum Reisen mit dem Bus oder Zug sparst du viel Geld für Übernachtungen und reist sehr viel unabhängiger.

Du suchst noch nach einem Programm für Australien?

Programme

Programme

Du planst Work and Travel in Australien, möchtest aber nicht alles selbst planen? Du würdest gerne ein bisschen Planungs-  und Organisationsaufwand abgeben und suchst dafür noch nach einem passenden Programm? Auf dieser Seite findest du eine Übersicht mit allen aktuellen Work & Travel Australien-Programmen von verschiedenen Anbietern: Starter bzw. Landingpackages, Fun Packages, Visaservices etc. Finde […]

Weiterlesen

 

Kommentare (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Nadine sagt:

    Hallo zusammen,
    vielen Dank für den sehr informativen Artikel.
    Meine Tochter zieht für ihr Studium bald in eine andere Stadt und sie möchte ihre eigenen Möbel mitnehmen. Aus diesem Grund müssen wir einen Sprinter mieten.

    LG
    Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.