Wichtige Dokumente und Zahlungsmittel

Wenn es ums Reisen geht, sind wir als Europäer normalerweise verwöhnt. Innerhalb Europas brauchen wir noch nicht mal einen Reisepass. Auch in die meisten Länder der Welt können wir einreisen, ohne vorher ein Visum beantragen zu müssen. Bei Working-Holiday-Reisen ist das ein bisschen anders. Du reist ja nicht als „normaler“ Tourist ein, sondern möchtest bis zu einem Jahr im Land leben, reisen und arbeiten. Neben einem speziellen Working-Holiday-Visum benötigst du dann noch eine ganze Reihe weiterer Dokumente sowie bestimmte Zahlungsmittel. Welche das genau sind, liest du in diesem Artikel.

Die wichtigsten Dokumente und Zahlungsmittel für Australien

1.  Working-Holiday-Visum

Wahrscheinlich hast du schon vom Working-Holiday-Visum gehört, welches du für einen Work and Travel-Aufenthalt benötigst. Ohne ein Visum kannst du nicht nach Australien einreisen, nicht mal als normaler Tourist. Du musst es also auf jeden Fall schon vorher beantragen. Um das Visum zu erhalten, musst du einige Bedingungen erfüllen, die du hier nachlesen kannst. Das kannst du ganz einfach und schnell online erledigen. Wie du das Working-Holiday-Visum Schritt für Schritt beantragst, erfährst du in diesem Beitrag. Deine Visumsbestätigung bekommst du nach einem erfolgreichen Antrag per E-Mail zugeschickt. Diese Bestätigung solltest du auf jeden Fall ausdrucken und mitnehmen.

Working-Holiday-Visum Australien Alles was du über das Work & Travel Visum wissen musst!

Working-Holiday-Visum Australien Alles was du über das Work & Travel Visum wissen musst!

Das Working-Holiday-Visum Australien ist die Eintrittskarte für dein Work and Travel-Abenteuer „down under“. Damit darfst du dich bis zu einem Jahr in Down Under aufhalten und in dieser Zeit auch bezahlte Jobs annehmen. Eine kleine Einschränkung gibt es: Du darfst seit dem 1.1.2017 zwar auch bis zu 12 Monate für denselben Arbeitgeber tätig sein, allerdings […]

Weiterlesen

2. Reisepass

Um ein Working-Holiday-Visum zu beantragen und nach Australien einzureisen, brauchst du natürlich einen gültigen Reisepass. Wichtig ist, dass dieser über den gesamten Zeitraum deines Aufenthalts gültig ist. Erstens ist es illegal, sich ohne gültigen Reisepass in Australien aufzuhalten und zweitens ist auch das Working-Holiday-Visum mit deiner Passnummer verknüpft. Wenn du also einen neuen Pass bekommst, ist dieser nicht mit dem Visum verbunden und du kannst Probleme bei der Ein- oder Ausreise bekommen. Wenn du auf der Rückreise oder zwischendurch einen Aufenthalt in Asien planst, solltest du bedenken, dass dein Reisepass bei der Einreise in die meisten asiatischen Länder noch mindestens sechs Monate gültig sein muss.

3. Kreditkarte

In der Regel wird die ec-Karte für dein deutsches Konto in Australien nicht funktionieren. Deshalb solltest du dir unbedingt vorher eine Kreditkarte besorgen, um auch in Australien auf dein deutsches Konto zugreifen zu können. Auch für die Online-Beantragung des Working-Holiday-Visums benötigst du beispielsweise eine Kreditkarte, da es keine alternative Zahlungsmethode gibt. Natürlich kannst du dazu auch die Kreditkarte von jemand anderem nutzen, zum Beispiel von deinen Eltern. Spätestens in Australien wirst du aber eine eigene Kreditkarte brauchen. Am besten suchst du dir eine kostenlose Kreditkarte, mit der du weltweit kostenlos Cash abheben kannst. Nimm vorsichtshalber auch eine Ersatzkreditkarte mit.

Die richtige Work and Travel-Kreditkarte für Australien

Die richtige Work and Travel-Kreditkarte für Australien

Eine gute Mischung verschiedener Zahlungsmittel ist für eine solch lange Reise wie einen Work & Travel-Trip besonders wichtig. Eine Kreditkarte gehört daher unbedingt in das Reisegepäck. Natürlich wirst du in Australien auch ein lokales Konto eröffnen und deine Bankgeschäfte größtenteils über dieses Konto abwickeln. Warum du trotzdem auch eine gute Kreditkarte brauchst, liest du in […]

Weiterlesen

4. Internationaler Impfpass

Wenn du direkt von Deutschland aus nach Australien reist, brauchst du keine bestimmten Impfungen. Wenn du aber beispielsweise aus einem Gelbfiebergebiet kommst, brauchst du eine gültige Gelbfieberimpfung, die in einem internationalen Impfausweis vermerkt ist. Das wäre zum Beispiel der Fall, wenn du aus einem südamerikanischen oder afrikanischen Land einreisen willst. Wenn du vorhast, auf der Hin- oder Rückreise in solchen Ländern zu halten, solltest du dich unbedingt gegen Gelbfieber impfen lassen.

Auch wenn in Australien keine bestimmten Impfungen vorgeschrieben sind, solltest du dich trotzdem frühzeitig bei deinem Hausarzt über empfohlene Impfungen informieren oder dich von einem Tropen- bzw. Reisemediziner beraten lassen. Damit solltest du bereits ein paar Monate vor deiner Reise beginnen, da nicht alle Impfungen sofort wirken und du auch nicht so viele Impfungen auf einmal bekommen kannst. Deshalb sind bestimmte Zeitabstände zwischen den Impfungen nötig und der ganze Prozess kann sich in die Länge ziehen. Am besten lässt du dir einen internationalen Impfausweis ausstellen, indem die aktuellen Impfungen vermerkt sind, und nimmst diesen mit nach Australien.

Diese Impfungen brauchst du

Diese Impfungen brauchst du

Zu einer guten Work and Travel-Planung gehört auch, dass du dich vorher umfangreich vom Arzt durchchecken lässt. Um mögliche Erkrankungen zu vermeiden und das Beste aus deinem Auslandsjahr zu machen, solltest du dann auch alle notwendigen Impfungen auffrischen lassen. Welche Impfungen für Australien empfehlenswert sind liest du in diesem Beitrag. Frühzeitig um Impfungen kümmern Impfungen […]

Weiterlesen

5. Internationaler Führerschein

Wenn du vorhast in Australien Auto zu fahren, solltest du einen internationalen Führerschein mitnehmen. Mittlerweile ist dieser nicht mehr zwingend erforderlich, da auch der deutsche Führerschein akzeptiert wird. Wenn du aber beispielsweise ein Auto mieten oder kaufen willst, brauchst du in den meisten Fällen einen internationalen Führerschein. Auch in Neuseeland benötigst du den internationalen Schein.

Außerdem kostet der internationale Führerschein nicht viel Geld und kann sehr schnell und unkompliziert beantragt werden. Du kannst ihn bei allen Bürgerämtern und Straßenverkehrsämtern beantragen und sofort mitnehmen. Alles was du brauchst ist ein Passbild, 15 Euro und deinen EU-Führerschein. Beachte unbedingt, dass der internationale Führerschein ausschließlich in Verbindung mit deinem EU-Führerschein gültig ist. Du musst diesen also auf jeden Fall auch mit nach Australien nehmen.

6. Nachweis über finanzielle Mittel

Wie du vielleicht schon weißt, ist eine Voraussetzung für das Working-Holiday-Visum, dass du über ausreichend finanzielle Mittel verfügst, um dich in der ersten Zeit in Australien oder im Notfall selbst zu versorgen. Derzeit wird von der australischen Regierung eine Summe in Höhe von 5.000 australischen Dollar verlangt, also etwa 3.500 Euro (Stand Januar 2015). Bei der Einreise wird das stichprobenartig kontrolliert. Deshalb solltest du unbedingt einen Nachweis über dieses Geld mitnehmen. Das sollte ein Kontoauszug von einem Girokonto mit deinem Namen sein, der nicht älter als vier Wochen ist. Am besten lässt du ihn auch durch einen Bankstempel beglaubigen.

Du suchst noch nach einem passenden Programm für Australien?

Programme

Programme

Du planst Work and Travel in Australien, möchtest aber nicht alles selbst planen? Du würdest gerne ein bisschen Planungs-  und Organisationsaufwand abgeben und suchst dafür noch nach einem passenden Programm? Auf dieser Seite findest du eine Übersicht mit allen aktuellen Work & Travel Australien-Programmen von verschiedenen Anbietern: Starter bzw. Landingpackages, Fun Packages, Visaservices etc. Finde […]

Weiterlesen

7. Nachweis über die Auslandskrankenversicherung und Rückflugticket

Ebenso kann ein Nachweis über deine Auslandskrankenversicherung sowie das Rückflugticket verlangt werden. Solltest du noch kein Ticket haben, reicht auch der Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel, um ein solches zu erwerben. Zusätzlich zu den bereits erwähnten 5.000 australischen Dollar bräuchtest du dann also noch Mittel für das Rückflugticket. Den Nachweis über die Krankenversicherung solltest du auch nach der Einreise immer bei dir haben, falls mal etwas passiert.

Work & Travel Auslandskrankenversicherung Gut versichert für deine Working Holidays in Australien

Work & Travel Auslandskrankenversicherung Gut versichert für deine Working Holidays in Australien

Die Auslandskrankenversicherung  ist die wichtigste Versicherung, die du für deinen Work and Travel-Aufenthalt in Australien brauchst. In Down Under zahlen weder die deutschen Krankenkassen noch kannst du eine übliche Reisekrankenversicherung nutzen, da diese in der Regel auf einen Zeitraum von etwa sechs Wochen pro Jahr begrenzt sind. Als Work and Traveller benötigst du eine spezielle […]

Weiterlesen

8. Internationaler Studentenausweis und andere Discountkarten

Ein internationaler Studentenausweis ist natürlich kein Muss in Australien, aber eine sehr schöne Sache, wenn man einen hat. Damit erhältst du nämlich viele Rabatte, zum Beispiel bei Inlandsflügen, beim Kino- oder Museumsbesuch sowie auch in einigen Hostels. Wenn du also schon oder noch an einer deutschen Uni eingeschrieben bist, solltest du dir vor deiner Australienreise unbedingt einen internationalen Studentenausweis besorgen. Diesen erhältst du gegen eine Gebühr von etwa 15 Euro beim Studentenwerk deiner Uni. Alternativ kannst du diesen auch online beantragen.

Es gibt noch weitere Discountkarten, über deren Anschaffung es sich nachzudenken lohnt. Wenn du vorhast, viel in Hostels zu übernachten, lohnt sich beispielsweise der Jugendherbergsausweis. Damit erhältst du zehn Prozent bei Übernachtungen in YHA-Hostels in Australien sowie weitere Rabatte auf Transport, Reisequipment und Touren. Die Mitgliedschaft kostet für unter 26-Jährige ca. 32 australische Dollar und hält ein Jahr.

Auch die VIP Backpackers Discount Card bietet viele Rabatte bei Hostels, Flügen, Busreisen, Touren, Autoverleih etc. Sie kostet etwa 40 australische Dollar und ist zwölf Monate gültig. Auf den Websites der Anbieter kannst du dich genau informieren, welche Rabatte es mit den jeweiligen Karten gibt und dir für dich passende heraussuchen.

Unser Tipp: Die interaktive Work and Travel Planungs-Checkliste

Behalte den Überblick über deinen Planungsfortschritt! Mit der ultimativen Checkliste für Work and Traveller kannst du dein Australien-Abenteuer ganz einfach selber organisieren und bekommst dazu viele nützliche Tipps und Infos.

>> Hier gehts zur Work and Travel Planungs-Checkliste!

9. Gesundheitszeugnis und polizeiliches Führungszeugnis

Ein Gesundheitszeugnis oder ein polizeiliches Führungszeugnis brauchst du in der Regel nicht, um nach Australien zu reisen. Es sei denn, du willst im Gesundheitsbereich arbeiten, dann kann ein Gesundheitszeugnis verlangt werden. Nur in wenigen Fällen verlangt die australische Einwanderungsbehörde ein polizeiliches Führungszeugnis oder Gesundheitszeugnis, bevor du dein Visum bekommst. Diese Dokumente musst du aber nur einreichen, wenn du explizit dazu aufgefordert wirst.

>> Hier kannst du dein polizeiliches Führungszeugnis schnell, einfach und zu einem fairen Preis übersetzen lassen

10. Bewerbungsunterlagen und Job-Zertifikate

Auch deine Bewerbungsunterlagen solltest du schon vorher zusammenstellen und zumindest digital mitnehmen. Am Wichtigsten ist in Australien der Lebenslauf (CV). Bei diesem solltest du dir besonders Mühe geben und dich genau informieren, wie ein australischer Lebenslauf aussehen muss. Du kannst auch schon ein paar Exemplare ausgedruckt mitnehmen, dann kannst du vor Ort direkt mit der Jobsuche loslegen. Wenn du schon eine Ausbildung oder andere Qualifikationen hast, solltest du davon zumindest Scans mitnehmen.

Für einige Branchen benötigst du gesetzlich vorgeschriebene Zertifikate, um in diesem Bereich arbeiten zu dürfen. Willst du zum Beispiel in einem Lokal arbeiten, indem Alkohol ausgeschenkt wird, brauchst du ein sogenanntes RSA-Zertifikat (Responsible Service of Alcohol Training). Auf dem Bau benötigst du eine White Card, eine Art Sicherheitstraining für das Jobben auf dem Bau. Da du diese Zertifikate aber erst in Australien erwerben kannst, brauchst du dich vorher nicht darum zu kümmern. Es ist nur hilfreich, wenn du dich vorab informierst, welche Zertifikate du für welchen Job benötigst und wo du diese bekommen kannst.

Gesetzlich vorgeschriebene Job-Zertifikate in Australien

Gesetzlich vorgeschriebene Job-Zertifikate in Australien

Für gewisse Jobs brauchst du in Australien gesetzlich vorgeschriebene Zertifikate, um diese ausüben zu dürfen. Das trifft auch auf einige Aushilfsjobs und typische Backpacker-Tätigkeiten zu. In diesem Beitrag liest du alles über die gesetzlich vorgeschriebenen Zertifikate für die wichtigsten Backpacker-Jobs. Du erfährst wann du sie brauchst, was du beim Training lernst und wie du sie […]

Weiterlesen

Kommentare (8)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Niclas sagt:

    Hey.
    Ich habe eine Frage bezüglich der Dokumente,die bei der Einreise nach Australien nötig sind. Ich habe bereits die Zusage zum Wirkung Holiday Visum 417.
    Auf der folgenden Seite https://www.border.gov.au/Trav/Visa-1/417-/Working-Holiday-visa-(subclass-417)-document-checklist

    ist noch von einigen offiziellen Papieren die Rede. Benötigt man diese?

    • Malte Malte sagt:

      Hi Niclas,
      nur in Ausnahmefällen oder unter bestimmten Voraussetzungen werden noch weitere Dokumente, wie ein polizeiliches Führungszeugnis oder ein Gesundheitszeugnis, von dir verlangt. In der Regel sind diese aber nicht erforderlich!

  2. lisa sagt:

    hallo stimmt es das man eine beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde sowie des reisepasses braucht? habe das auf der australischen work and holiday seite gelesen http://www.border.gov.au/Trav/Visa-1/417-/Working-Holiday-visa-(subclass-417)-document-checklist
    weiß jemand etwas davon? liebe grüße

  3. Paula sagt:

    Hallo,
    Da ich vor meiner Einreise nach Australien noch in anderen Ländern unterwegs bin wird mein kontoauszug definitiv älter als vier Wochen. Außerdem ist das Geld auf meinem comdirect Giro Konto, was ja an sich eine online Bank ist und ich bin mir ein wenig unsicher wie ich da an so einen Auszug kommen kann.

    Ich habe noch eine Frage. Wenn man eventuell plant in medizinischen Einrichtungen oder mit Kindern zu arbeiten, was muss ich da alles vorlegen? Mein Hausarzt meinte sie wüsste nichts davon, müsste dann ja international sein und sie könnte das nicht ausstellen…

    Liebe Grüße 🙂

    • Malte Malte sagt:

      Hallo Paula,
      der Kontoauszug wird bei deiner Einreise ja nur stichprobenartig kontrolliert. Da reicht normalerweise dann auch ein aktueller Ausruck deines „Kontoauszuges“ über dein Online-Banking.

      Wenn du mit Kindern oder in medizinischen Einrichtungen arbeiten möchtest, benötigst du auf jeden Fall ein Gesundheitszeugnis. Dieses kannst du allerdings nur von den Vertragsärzten der australischen Einwanderungsbehörde in Frankfurt oder Berlin erstellen lassen:
      http://www.border.gov.au/Lega/Lega/Help/Location/germany

      Viele Grüße
      Malte vom WaT-Australien Team

  4. Sterntaler sagt:

    Hallo
    Möchte einen Antrag für das WHV 417 online abschicken. Welche Dokumente muss ich denn anfügen? Oder muss ich erstmal gar keine anfügen?
    Habe vor mit Kindern zu arbeiten. Kann ich ein Gesundheitszeugnis auch nachreichen?

  5. Kathi sagt:

    Hallo,
    Ich habe Ende Juli mein Work-and-Holiday Visum brantragt. Auf der immi-Account Website kann ich sehen, dass das Visum „finalized“ und „granted“ ist und sich dass die Visumgebühr bezahlt ist. Aber ich bekomme seit Wochen eine Meldung, dass der Ausdruck meiner Bestätigung nicht möglich ist. Auf meine E-Mails an den immi-Account Helpdesk bekomme ich keine Antworten.
    Kann ich jetzt trotzdem ohne Bedenken fliegen, obwohl ich diesen Ausdruck nicht habe? Evtl. halt nur Screenshots von meinem immi-Account-Status?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.