Vorbereitung & Planung Alles was du für Work & Travel Australien organisieren musst!

Wenn du Work & Travel in Australien planst, musst du dich um viel Organisatorisches kümmern. Wenn du dich an entsprechende Vorbereitungstipps hältst und diese Schritt für Schritt abarbeitest, bist du jedoch auf der sicheren Seite. Du allein hast die Wahl, ob du bereit bist dein Work & Travel Abenteuer selbst zu planen oder vielleicht auch einige Planungsschritte in die Hand einer Organisation gibst. Auf dieser Seite und den nachfolgenden erfährst du, worauf es bei der Work & Travel Vorbereitung ankommt!

Geld, Reisepass, Flüge

Work & Travel selbstorganisieren

Soll ich mit oder ohne Organisation reisen? So ziemlich jeder Work and Traveler steht früher oder später vor der Frage, ob er seinen Work & Travel Trip selbst organisieren kann oder besser etwas in die Hände einer Organisation gibt. Für einen klassischen Veranstalter zahlst du im Schnitt etwa 400 bis 600 Euro drauf. Dafür nimmt dir dieser einigen organisatorischen Aufwand ab und bietet gerade in der ersten Zeit als Ansprechpartner vor Ort eine Art psychologische Hilfe. Jedoch solltest du gut abwägen, ob es dir das Geld wirklich wert ist.

Jetzt weiterlesen:

>> In 7 Schritten Work & Travel selbstorganisieren

Unser Tipp: Die ultimative Work and Travel Planungs-Checkliste

>> Hier gehts zur interaktiven Checkliste für Selbstorganisierer!

Working-Holiday-Visum beantragen

Das Working-Holiday-Visum (WHV) ist das wichtigste Dokument, das du für deinen Work and Travel-Aufenthalt benötigst. Wenn du dein Auslandsjahr planst, sollte die Beantragung also der erste Schritt sein. Es wichtig, dass du dich detailliert über das Working-Holiday-Visum informierst und prüfst, welche Voraussetzungen du für das WHV erfüllen musst. Du solltest sichergehen, dass du alle Bedingungen erfüllst, bevor du das WHV beantragst. Außerdem solltest du den Antrag so sorgfältig wie möglich ausfüllen. Wenn du nämlich abgelehnt wirst, weil dir aus Versehen ein Fehler unterlaufen ist oder du nicht alle Bedingungen erfüllst, bekommst du die Visumsgebühren nicht zurück.

Jetzt weiterlesen:

>> Alle Infos zum WHV Australien im Überblick

>> Working-Holiday-Visum für Australien beantragen

Startkapital für Australien

Ein Work & Travel Abenteuer bekommen sicherlich nur die wenigsten geschenkt, so dass es notwendig ist, frühzeitig ein für sich passendes Startkapital zu kalkulieren. Wie teuer ist der Flug nach Australien, was kostet eine Auslandsversicherung und wie viel Geld muss ich für das Leben vor Ort einplanen? All das sind wichtige Kosten, die du berücksichtigen musst. Wie viel Geld du für diese Dinge und weitere Ausgaben bereit halten musst, erfährst du auf der nachfolgenden Seite.

Jetzt weiterlesen:

>> Startkapitel für Australien: so viel Geld brauchst du für dein Auslandsjahr

Versicherungen für Australien

Versicherungen sind nicht gerade der interessanteste Stoff, mit dem du dich während deiner Work and Travel-Planung auseinandersetzt. Leider ist es aber absolut notwendig. Schließlich wirst du bis zu einem Jahr unterwegs sein, sodass du dir ein paar mehr Gedanken zu den Versicherungen machen solltest als bei einer durchschnittlichen Urlaubsreise.

Jetzt weiterlesen:

>> Auslandskrankenversicherung für Australien

>> Diese Versicherungen brauchst du wirklich

>> Was passiert mit der Krankenversicherung in Deutschland?

Work & Travel Kreditkarte für Australien

Eine gute Mischung verschiedener Zahlungsmittel ist für eine solch lange Reise wie einen Work & Travel-Trip besonders wichtig. Eine Kreditkarte gehört daher unbedingt in das Reisegepäck. Natürlich wirst du in Australien auch ein lokales Konto eröffnen und deine Bankgeschäfte größtenteils über dieses Konto abwickeln. Warum du trotzdem auch eine gute Kreditkarte brauchst, liest du in diesem Artikel. Außerdem erfährst du, auf welche Punkte du bei der Suche nach der richtigen Kreditkarte für Australien achten musst und welche Karte wir dir für deinen Australien-Trip empfehlen.

>> Infos zur richtigen Kreditkarte für Work & Traveller

Work & Travel Packliste für Australien

Ein bisschen Zeit in die Vorbereitung und den Prozess des Packens zu investieren, lohnt sich auf jeden Fall. Wer sich genau überlegt, was er wirklich braucht und wie er am cleversten packt, reist mit weniger Ballast und sehr viel mehr Komfort. Außerdem sollte man bei der Organisation der Reise-Ausrüstung immer vor Augen haben: Im Notfall kann man die meisten Sachen auch in Australien kaufen. Die Preisunterschiede sind meist nicht so groß, dass man Sachen auf Vorrat und „nur für den Fall, dass…“ einstecken muss. Die wichtigste Regel beim Packen lautet: Was man nur eventuell gebrauchen könnte, bleibt zuhause.

Jetzt weiterlesen:

>> zur Work & Travel Packliste

>> 7 Packtipps für Australien: So packst du richtig!

Der richtige Rucksack für Australien

Auf einem Backpacking-Trip ist der Rucksack dein wichtigstes Utensil. Er ist ausschlaggebend für deinen Reisekomfort und trägt erheblich zur Qualität deiner Work & Travel-Reise in Australien bei. Es lohnt es sich auf jeden Fall, etwas mehr Zeit in die Suche nach dem idealen Rucksack und ggf. auch etwas mehr Geld zu investieren. Doch woran erkennt man den idealen Rucksack? Welche Extras braucht man, welche sind überflüssig? Wie viel Geld sollte man investieren? In diesem Beitrag geben wir ein paar Tipps, wie du den idealen Rucksack für deinen Work & Travel-Trip findest!

>> Den richtigen Rucksack für Work & Travel finden

7 Packtipps: So packst du richtig

Packen ist eine Kunst, mit der sich angehende Work & Traveller unbedingt etwas näher beschäftigen sollten! Schließlich wird dein Rucksack für bis zu einem Jahr dein Zuhause sein. Deinen ganzen Besitz musst du darin verstauen und auf deinem Rücken durchs Land tragen. Deshalb ist es nicht nur wichtig den idealen Rucksack zu finden und sich genau zu überlegen, was man mitnimmt, sondern auch die Frage nach dem Wie spielt eine Rolle. Wie packst du den Rucksack am besten, damit alles ideal verstaut ist und du immer alles schnell findest? Wie verteilt man das Gewicht, um den größtmöglichen Tragekomfort zu erreichen? In diesem Beitrag haben wir ein paar Packtipps für dich zusammengetragen, damit dein Work & Travel-Trip so angenehm wie möglich wird.

 >> Richtig packen für Australien

Startkapital für Work & Travel Australien

Wie viel Startkapital du für einen Work and Travel-Aufenthalt in Australien benötigst, hängt ganz von deinen Bedürfnissen ab. Generell lässt sich die Summe aber ganz gut kalkulieren. Besonders viel kannst du sparen, wenn du deinen Aufenthalt allein organisiert und dich rechtzeitig um die Flüge kümmerst. Auch der Umfang des Versicherungsschutzes und die Backpacker-Ausrüstung, die du dir vor der Reise anschaffst, beeinflussen das benötigte Startkapital.

>> So viel Geld brauchst du für den Start in Australien

Gesundheit & Impfungen

Zu einer guten Work and Travel-Planung gehört auch, dass du dich vorher umfangreich vom Arzt durchchecken lässt. Um mögliche Erkrankungen zu vermeiden und das Beste aus deinem Auslandsjahr zu machen, solltest du dann auch alle notwendigen Impfungen auffrischen lassen. Mehr zum Thema Impfungen, Gesundheit & was im Krankheitsfall zu tun ist, findest du auf den nachfolgenden Seiten.

Jetzt weiterlesen:

>> Impfungen & Gesundheit für Work & Traveller

>> Was soll ich machen, wenn ich in Australien krank werde?

>> Reiseapotheke für Work & Travel Australien

Wichtige Dokumtente für Work & Travel Australien

Wenn es ums Reisen geht, sind wir als Europäer normalerweise verwöhnt. Innerhalb Europas brauchen wir noch nicht mal einen Reisepass. Auch in die meisten Länder der Welt können wir einreisen, ohne vorher ein Visum beantragen zu müssen. Bei Working-Holiday-Reisen ist das ein bisschen anders. Du reist ja nicht als „normaler“ Tourist ein, sondern möchtest bis zu einem Jahr im Land leben, reisen und arbeiten. Neben einem speziellen Working-Holiday-Visum benötigst du dann noch eine ganze Reihe weiterer Dokumente sowie bestimmte Zahlungsmittel.

Jetzt weiterlesen:

>> Wichtige Dokumente und Zahlungsmittel für Australien

>> Wichtige Unterlagen & Dokumente sichern

Flug buchen für Work & Travel Australien

Wenn du deinen Work and Travel-Aufenthalt allein organisierst, sind die Flüge der größte Kostenpunkt. Um hier Geld zu sparen, lohnt es sich etwas Zeit und Mühe in die Flugsuche zu investieren. Deshalb verraten wir dir, wie du so günstig wie möglich nach Australien fliegen kannst, was ein Open-Return Ticket ist und was du sonst noch zum Thema Flugbuchung nach Australien wissen musst.

Jetzt weiterlesen:

>> 8 Tipps, wie du günstig nach Australien fliegst

>> Open Return Tickets für Australien

 Die ultimative Work & Travel Checkliste

Gerade wenn du Work and Travel allein organisierst, stehst du sehr bald vor einem riesig erscheinenden Organisationsberg. Dann ist es schwer, überhaupt zu wissen, wo man anfangen soll. Selbst wenn du mit einer Organisation reist, musst du viele Dinge allein organisieren. Um die Arbeit überschaubarer zu machen, zeigen wir dir in unserer ultimativen Checkliste, was du Schritt für Schritt erledigen musst. Manche Dinge solltest du so früh wie möglich erledigen. Andere dagegen haben mehr Zeit. Deswegen sind alle Schritte zeitlich geordnet. Die obersten Punkte solltest du zuerst erledigen. Du kannst alle Schritte nach und nach abarbeiten und dabei deinen Fortschritt dokumentieren.

Jetzt weiterlesen:

>> Zur ultimativen Checkliste für Work & Traveller

Du suchst noch nach einem Programm für Australien?

Programme

Programme

Du planst Work and Travel in Australien, möchtest aber nicht alles selbst planen? Du würdest gerne ein bisschen Planungs-  und Organisationsaufwand abgeben und suchst dafür noch nach einem passenden Programm? Auf dieser Seite findest du eine Übersicht mit allen aktuellen Work & Travel Australien-Programmen von verschiedenen Anbietern: Starter bzw. Landingpackages, Fun Packages, Visaservices etc. Finde […]

Weiterlesen

Kommentare (2)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Karin sagt:

    Was passiert, wenn ich das Visum bekommen habe, aber aufgrund einer Krankheit nun doch nicht reisen kann? Bekomme ich die Gebühr zurückerstattet? Was muss ich tun?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.