Startkapital für Work & Travel Australien Wie viel Geld benötigt man für ein Jahr in Australien?

the windowWie viel Startkapital du für einen Work and Travel-Aufenthalt in Australien benötigst, hängt ganz von deinen Bedürfnissen ab. Generell lässt sich die Summe aber ganz gut kalkulieren. Besonders viel kannst du sparen, wenn du deinen Aufenthalt allein organisiert und dich rechtzeitig um die Flüge kümmerst. Auch der Umfang des Versicherungsschutzes und die Backpacker-Ausrüstung, die du dir vor der Reise anschaffst, beeinflussen das benötigte Startkapital.  

In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie viel Startkapital du für ein Jahr Work and Travel in Australien benötigst und wofür du das Geld genau brauchst.

1. Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel: Ca. 3.500 Euro

Einen Großteil des benötigten Startkapitals machen die finanziellen Mittel aus, die du bei der Einreise nachweisen musst. Das bedeutet nicht, dass du dieses Geld auch wirklich ausgeben musst. Die australische Einwanderungsbehörde verlangt lediglich, dass du eine bestimmte Geldsumme besitzt, um im Ernstfall selbst für dich zu sorgen.

Im Moment beträgt diese Summe 5.000 australische Dollar, also etwa 3.500 Euro (Stand: Januar 2015). Als Nachweis benötigst du einen Kontoauszug von einem Girokonto, auf dem diese Summe vorhanden ist. Das Girokonto muss auf deinen Namen laufen und der Kontoauszug sollte nicht älter als vier Wochen sein. Idealerweise solltest du den Kontoauszug durch den Bankstempel des Geldinstituts beglaubigen lassen. Bei der Einreise wird das stichprobenartig kontrolliert.

Nicht alle Work and Traveller werden bei der Einreise nach Australien nach dem Nachweis gefragt. Trotzdem besteht die Möglichkeit, dass es gerade dich trifft. Deshalb ist es notwendig, dass du diese Summe besitzt und einen Nachweis darüber bei der Einreise dabei hast.

2. Flugkosten: 1.000 bis 1.500 Euro

Den größten Kostenpunkt für dein Australien-Abenteuer machen zunächst die Flugkosten aus.

Es ist schwer, hier einen genauen Wert für die anfallenden Kosten zu kalkulieren. Denn diese hängen von vielen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Reisezeit, der Airline und dem gewählten Komfort sowie der Flugroute. Auch wenn die Preise teilweise stark variieren, solltest du als Richtwert mindestens 1.000 Euro für den Hin- und Rückflug einplanen.

Günstige Work and Travel-Flüge nach Australien Jetzt extrem preiswert & flexibel fliegen!

Günstige Work and Travel-Flüge nach Australien Jetzt extrem preiswert & flexibel fliegen!

Du bist auf der Suche nach einem Flug in ein Work and Travel Land wie Australien, Neuseeland, Kanada oder Asien, findest aber nur Flüge, bei denen du schon vorab einen festen Rückflug angeben musst? Dabei weißt du noch gar nicht so genau, wie lange du bleiben willst und an welchem Datum du zurückreisen möchtest?  Hier […]

Weiterlesen

Wenn du flexibel bist, einige Tricks beachtest und ein wenig Zeit in die Suche investierst, kannst du auch Flüge unter 1.000 Euro finden. In diesem Fall hättest du mit Blick auf Australien schon ein echtes Schnäppchen gemacht. Nach oben ist natürlich alles offen.

Deshalb solltest du möglichst zeitnah mit der Suche beginnen. Nämlich sofort dann, wenn dein Visum bewilligt wurde. Während man früher noch Schnäppchen mit Last-Minute-Buchungen machen konnte, ist es heutzutage eher empfehlenswert, so früh wie möglich zu buchen. Vor allem dann, wenn du in der Hauptreisezeit fliegen möchtest.

Die günstigsten Flüge nach Australien gibt es erfahrungsgemäß im April oder Mai, also kurz vor dem Winter in Down Under. Zu dieser Zeit solltest du am besten in den Norden Australiens fliegen, denn dort ist es auch im Winter sehr warm und es ist die ideale Reisezeit für diesen Teil des Landes.

Fast immer ist es günstiger, Hin- und Rückflug zusammen zu buchen. Wenn du bei der Rückreise jedoch flexibel bleiben möchtest, solltest du dir ein Open-Return-Ticket besorgen. Teilweise kann man auch den Abflugort bei diesen Tickets ändern. Am besten lässt du dich von einem Reisespezialisten diesbezüglich beraten.

> Hier geht es zur innovativen Open Return-Flugsuchmaschine

3. Auslandsversicherungen: Etwa 390 bis 490 Euro für ein Jahr

Auch eine Auslandskrankenversicherung solltest du unbedingt vor Reiseantritt für die gesamte Reisedauer abschließen. Erstens kann bei der Einreise ein Nachweis darüber verlangt werden und  zweitens solltest du auf keinen Fall das Risiko eingehen, ein Jahr ohne Krankenversicherung durch Australien zu reisen.

Deshalb ist eine Auslandskrankenversicherung für die gesamte Dauer deines Aufenthalts ein weiterer unvermeidlicher Kostenpunkt, der vor der Reise anfällt. Die gute Nachricht: Auslandskrankenversicherungen sind deutlich günstiger als „normale“ Krankenversicherungen in Deutschland. Bei dieser solltest du dich für die Dauer deines Auslandsaufenthalts natürlich abmelden, da sie in Australien nicht gültig ist.

Eine Langzeit-Auslandskrankenversicherung gibt es schon ab 32 Euro pro Monat für Personen unter 40 Jahre. Das bedeutet, du benötigst mindestens 384 Euro für ein Jahr Work and Travel in Australien. Achte darauf, dass du die Versicherung auch frühzeitig kündigen kannst, falls du doch früher zurückkommst.

Zusätzlich solltest du noch über eine Haftpflicht- und Unfallversicherung für deinen Auslandsaufenthalt nachdenken. Diese sind nicht Pflicht, aber für einen einjährigen Auslandsaufenthalt empfehlenswert. Viele Veranstalter bieten kombinierte Pakete an und du kannst für einen kleinen Aufpreis diese wichtigen Versicherungen dazu buchen. Meist handelt es sich um drei bis sechs Euro extra im Monat. Wenn du auch dein Gepäck versichern willst, zahlst du zwischen sieben und neun Euro pro Monat drauf.

Work & Travel Auslandskrankenversicherung Gut versichert für deine Working Holidays in Australien

Work & Travel Auslandskrankenversicherung Gut versichert für deine Working Holidays in Australien

Die Auslandskrankenversicherung  ist die wichtigste Versicherung, die du für deinen Work and Travel-Aufenthalt in Australien brauchst. In Down Under zahlen weder die deutschen Krankenkassen noch kannst du eine übliche Reisekrankenversicherung nutzen, da diese in der Regel auf einen Zeitraum von etwa sechs Wochen pro Jahr begrenzt sind. Als Work and Traveller benötigst du eine spezielle […]

Weiterlesen

4. Visumsgebühren: Ca. 300 Euro

Das Working-Holiday-Visum für Australien kostet derzeit etwa 300 Euro bzw. 440 australische Dollar (Stand Oktober 2016). Diese Gebühr kann von der australischen Regierung aber jederzeit verändert werden. Du solltest dich daher immer am besten auf der Homepage der australischen Immigrationsbehörde über den aktuellen Preis informieren.

Summer-Special: Australien „last-minute“

 

Du träumst von Work and Travel in Australien, hast aber noch nichts geplant und willst am liebsten noch diesen Sommer losfliegen? Kein Problem! Unsere Experten vom Work and Traveller haben ein Starterpackage entwickelt, das dein Abenteuer im Handumdrehen möglich macht! Alle Infos hier:

Starter Package für Australien | Work and Traveller


>> Jetzt Starterpackage für Australien buchen und noch last-minute in dein Abenteuer starten!

 

5. Wichtige Besorgungen vor der Reise: Ca. 100 bis 300 Euro

Dieser Kostenpunkt ist sehr flexibel. Falls du schon ein erfahrener Backpacker bist, wirst du die wichtigsten Dinge wahrscheinlich schon besitzen. Wenn das aber deine erste Langzeitreise mit dem Rucksack wird, musst du eventuell noch einige Anschaffungen machen.

Du solltest dich aber auf jeden Fall auf das Wesentliche konzentrieren, da du viele Dinge auch vor Ort kaufen kannst. Die Preisunterschiede sind meist nicht so groß, dass es sich lohnt, eventuell unnötigen Ballast mit sich rumzuschleppen. Erst vor Ort merkst du, ob du etwas wirklich brauchst und du schaffst es dir erst in dem Moment an, wenn du es benötigst.

Das Allerwichtigste für einen Backpacker ist selbstverständlich ein vernünftiger Rucksack. Hier solltest du dir wirklich ein gutes Modell raussuchen, der dir idealen Tragekomfort bietet. Tipp: Kauf lieber eine Nummer kleiner als ursprünglich geplant. Wenn du weniger Platz hast, nimmst du auch weniger mit und du wirst es dir unterwegs wirklich danken.

Weitere nützliche Dinge über deren Anschaffung du vor der Reise nachdenken solltest sind ein kleiner Rucksack für Tagesausflüge (Daypack), ein Geldgürtel für Wertsachen, ein Schlafsack Inlett für unhygienische Hostels sowie eine Grundausstattung für die Reiseapotheke. Praktische Packlisten für Work and Travel in Australien findest du zahlreich im Internet.

Die ideale Backpacker-Ausrüstung von unserem Partner Outdoorer:

Zusammen mit unserem Partner Outdoorer haben wir die wichtigsten Utensilien für einen Work and Travel-Aufenthalt in Australien in einem übersichtlichen Shop zusammengestellt. Du kannst dir also bequem kostengünstiges und hochwertiges Backpacking-Equipment nach Hause bestellen und dich so optimal für deine große Reise ausstatten. Denn nur mit dem richtigen und zuverlässigen Backpacking Equipment kannst du wirklich sicher sein, das Beste aus deiner Auslandszeit herauszuholen. Was letztlich genau in deinem Rucksack landen sollte, hängt natürlich ganz davon ab, welche Pläne du hast und wie deine idealer Work and Travel-Aufenthalt aussehen soll.

Der Shop für deine Work and Travel Packliste

>> Hier geht es zu unserem speziell zusammengestellten Backpacker-Shop für Work and Travel in Australien <<

Unser Tipp: Mit der ultimativen Work and Travel Planungs-Checkliste Kosten sparen

>> Hier gehts zur interaktiven Checkliste für Work and Traveller

6. Eine Organisation: Etwa 400 bis 600 Euro

Wenn du dich entscheidest, deinen Work and Travel-Aufenthalt über eine Organisation zu buchen, musst du mit zusätzlichen Kosten von etwa 400 bis 600 Euro rechnen. Dafür ersparst du dir einigen organisatorischen Aufwand und hast einen Ansprechpartner vor Ort.

Programme

Programme

Du planst Work and Travel in Australien, möchtest aber nicht alles selbst planen? Du würdest gerne ein bisschen Planungs-  und Organisationsaufwand abgeben und suchst dafür noch nach einem passenden Programm? Auf dieser Seite findest du eine Übersicht mit allen aktuellen Work & Travel Australien-Programmen von verschiedenen Anbietern: Starter bzw. Landingpackages, Fun Packages, Visaservices etc. Finde […]

Weiterlesen

Fazit

Du benötigst also etwa zwischen 5.300 und 6.700 Euro Startkapital für einen einjährigen Work and Travel-Aufenthalt in Australien. Das hört sich erstmal sehr viel an. Jedoch bedeutet es nicht, dass du das ganze Geld auch ausgeben wirst. Weniger als die Hälfte des Geldes benötigst du am Anfang ganz real, um Flüge zu buchen, die Visumsgebühren zu bezahlen und eine Auslandkrankenversicherung abzuschließen. Der andere Teil dient lediglich als Polster, falls du deinen Aufenthalt in Australien nicht komplett durch das Jobben finanzieren kannst oder willst. Wie viel du vor Ort tatsächlich ausgibst, liegt ganz an dir. Du entscheidest, ob du mehr arbeiten oder reisen willst. Wenn du während deiner Zeit in Australien viel arbeitest, kannst du auch das Geld für die Flüge und Versicherungen wieder reinbekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.